Tanzend durchs Leben gehen!

ayun bei Fatima

Als professionelle Lehrerin und Tänzerin hat Ayun ihr Leben dem Orientalischen Tanz gewidmet. 1994 hat sie ihre Liebe und Leidenschaft für diese Kunst zum Beruf gemacht und ihr TANZSTUDIO ORIENTAL in Ingolstadt eröffnet, das zu einer Adresse mit hervorragendem Ruf in der Orient-Tanzsszene avancierte. Die Größen des Orientalischen Tanzes waren hier als Dozenten tätig, u. a. der legendäre Mahmoud Reda (Ägypten), der unvergessene Bert Balladine (USA), Usama Imam (Ägypten), die wunderbare Feyrouz (USA/Deutschland) sowie zahlreiche andere Top-Dozenten des Orientalischen Tanzes.

Ayun |Orient Magazin Festival
Ihre eigene Tanzausbildung erhielt Sie von den besten Lehrern der Orientalischen Tanzszene. Besonders prägend waren hierbei Momo Kadous, dessen Masterclass sie lange Zeit besuchte. Seine choreographische Brillanz beeinflußten sie tief. Ihr Lehrer und Mentor Zaza Hassan prägte, forderte und förderte sie in seinem Centre Artistique in Paris sowie in ihrem eigenen Studio. Präzise Tanztechnik sowie seine geniale Musikinterpretation formten Ayuns Tanzstil maßgeblich und eröffneten ihr ein tiefes Verständnis für die orientalische Musik und deren Umsetzung in den Tanz. 2003 erhielt sie das Diplom de la Danse Oriental Professionnelle.

Neben der ständigen Weiterbildung in Orientalischem Bauchtanz belegt Ayun Kurse und Seminare in Ballett, Pilates, Yoga, Beckenbodentraining, Qi Gong, Flamenco, indischem Tanz sowie Tango Argentino. Seit November 2016 ist sie außerdem zertifizierte Life Kinetik Trainerin.

Als Gasttänzerin und Workshopdozentin war sie international gebucht, u. a. beim International Shake and
Ayun Nubian VillageBake Festival in New Mexico/USA 1996, beim Festival of Dance Oriental Égyptienne in Paris 2004, sie war zweimalige Dozentin beim Oriental Dance Festival in Finnland, organisiert seit 1994Ayun Shake & Bake regelmäßig Tanzreisen unter anderem nach Sharm el Sheikh/Ägypten, Marrakesch, Paris, Istanbul, Prag  und ist als Choreographin für  große Bühnenshows und Tanzensembles engagiert (u. a. Jubiläumsgala 20 Jahre Isis Basar München, Ensemble Habibi Regenburg, Narrwalla Faschingsgesellschaft Ingolstadt). Daneben konzipiert, organisiert und choreografiert Ayun ihre eigenen, viel beachteten Tanzgalas mit z. T. mehr als 80 Tänzer/innen. Als Ensemblemitglied des Orientalischen Tanztheaters Zaro sowie als Mitglied des Tanzprojekts Take 5 tourte sie durch Deutschland und das benachbarte Ausland.

Auch regional performt Ayun - oft zusammen mit ihren Ensembles "Nugum al Ayun", "Ishta wa Ishta" und "Al Nour al Ayun" auf  zahlreichen Tanzevents, u. a. eröffneten sie und ihre Tänzerinnen unter dem Motto "Ingolstadt tanzt" den Saisonauftakt 2015 des Stadttheaters Ingolstadt.

Im Herbst 2012 wurde sie mit dem Halima Preis der gleichnamigen Fachzeitschrift ausgezeichnet. 2014 initiierte sie zusammen mit Seetha das Weiterbildungsprojekt "2 for you" und unterrichtet, coacht und begleitet hierbei ambitionierte Nachwuchstänzerinnen auf deren Weg zur Bühne (siehe Fachzeitschrift Halima, Ausgabe 1/2017).

Im Januar 2014 erschien ein zweiseitiger Artikel über Ayun und "Warum Uschi Nowak ihr ganzes Leben dem Bauchtanz verschrieben hat" in der Ingolstädter Allgemeine und im online magazin ingolstadt today http://ingolstadt-today.de/lesen--die-mit-dem-bauch-tanzt%5B4910%5D.html.

Halima Preis  20 Jahre Tanzstudio Oriental | Jubiläums-Show "let´s dance oriental"
  Orient Magazin Festival | Foto Hyna